ENTWICKLUNG IMMOBILIENPREISE 2022


Basierend auf Statistiken des Bundesamt für Statistik, steigen die Immobilienpreise in der Schweiz seit Jahren stark an. Die Nachfrage nach Wohneigentum wurde durch die Pandemie noch verstärkt.

Nun zeichnet sich im zweiten Quartal des Jahres 2022 eine leichte Wende ab. Die Preise für Eigentumswohnungen sind gegenüber dem Vorquartal um ca. 1.2% gesunken.

Einfamilienhäuser wurden jedoch noch teurer. Deren Preise sind gegenüber dem Vorquartal nochmals um 0.6% gestiegen.


In städtischen Gemeinden ist der Anstieg der Preise von Häusern signifikant. Grundsätzlich lässt sich aber festhalten, dass Wohneigentum auf dem Land im Vergleich zur Stadt günstiger werden. Die nachfolgende Grafik veranschaulicht diese Entwicklung am Beispiel Grossraum Bern.





Haben Sie Fragen zur Preisentwicklung oder möchten Sie aufgrund der ansteigenden Preise den Verkehrswert von Ihrem Einfamilienhauses, Ihrer Eigentumswohnung oder den Quadratmeterpreis von Ihrem Grundstücks wissen? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose, unverbindliche Einwertung Ihrer Liegenschaft oder machen Sie eine Grobbewertung Ihrer Immobilie direkt mit unserem kostenlosen Online-Bewertungstool.


Bei Fragen, Anliegen oder Interessen sind wir gerne für Sie da. Unsere Berater stehen Ihnen gerne zur Verfügung.







52 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SCHÖNE ADVENTSZEIT